Gestaltungs­handbuch Attendorn

Gestaltungskonzept für die Innenstadt der Hansestadt Attendorn bestehend aus einem Gebäudekataster, einem Gestaltungshandbuch, einer Gestaltungssatzung sowie Richtlinien für ein Fassaden- und Hofflächenprogramm

Die Hansestadt Attendorn liegt im Südsauerlandkreis und hat ca. 25.000 Einwohner. Das vom Rat beschlossene Integrierte Innenstadtentwicklungskonzept (IEK) sieht eine gestalterische Aufwertung der durch einen historischen Wallring begrenzten Innenstadt vor. In den vergangenen Jahrzehnten sah sich die Hansestadt Attendorn mit einer zunehmenden Schwächung des historisch geprägten Stadtbildes durch Um- und Neubauten und vermehrten Ausnahmen von der geltenden Gestaltungssatzung konfrontiert.

Unser Auftrag: Überarbeitung der bestehenden Gestaltungssatzung für den Altstadtbereich und Erstellung eines Gestaltungshandbuchs zur Vermittlung der zukünftigen Gestaltungsprinzipien für die Innenstadt für Bauherren, Planer, Architekten, Handwerker und die Verwaltung. Entwicklung von Richtlinien für die Verwendung von Finanzmitteln aus dem Fassaden- und Hofflächenprogramm.

 

"SSR kann ich weiterempfehlen, weil sich fachliche Kompetenz mit Zuverlässigkeit zu einem überzeugenden Ganzen treffen."

Stadt Attendorn

zentrale Projektbausteine 

  • Durchführung einer umfassenden Stadtbildanalyse
  • Erstellung eines Gebäudekatasters mit Angaben zum Bau- und Gestaltungszustand
  • Überarbeitung der bestehenden Gestaltungssatzung
  • Erstellung eines Gestaltungshandbuchs als anschaulicher Leitfaden und Ratgeber
  • Erarbeitung von Richtlinien für ein Fassaden- und Hofflächenprogramm
  • Durchführung von Öffentlichkeits- und Expertenveranstaltungen
  • Strategische Beratung