Arbeitsfelder

Stadtentwick­lung
und Städtebau

Attraktive Städte, Gemeinden und Quartiere bieten gute Infrastruktur und vielfältige, lebenswerte Räume. Den komplexer werdenden Herausforderungen durch gesellschaftliche und demografische Veränderungen sowie den zunehmenden planungsrechtlichen Restriktionen begegnen wir mit intelligenten Lösungsansätzen.

Stadtentwicklungsplanung braucht tragfähige Ziele und klare Spielregeln. Dafür betrachten wir sämtliche kommunalen Handlungsfelder und empfehlen zur Aufgabenstellung passende Schwerpunkte. Wir denken in Systemen und interdisziplinären Zusammenhängen. Unsere Stadtentwicklungsprozesse sorgen für Transparenz und fördern den Interessenausgleich der handelnden Akteure auf Augenhöhe.

Unsere städtebaulichen Konzepte entstehen im Spannungsfeld zwischen Gestaltungsanspruch, Allgemeinwohl, privaten Interessen und Machbarkeit. Wir berücksichtigen funktionale Anforderungen der Nutzer und denken diese weiter. Unsere Entwurfslösungen entstehen durch eine integrierte Herangehensweise, viel planerischem Know-how und hohe Kompetenz in der Immobilien- und Standortentwicklung. 

Auswahl unserer Leistungen:

  • Regional-, Stadt- und Gemeindeentwicklungskonzept
  • Struktur- bzw. Siedlungsflächenkonzept
  • Wohnbaulandentwicklungsstrategie (BMBau)
  • Gewerbeflächenentwicklungskonzept
  • iBC_Außen: Bauflächenpotenziale in der Außenentwicklung
  • iBC_Innen: Potenzialkataster der Innenentwicklung
  • SMK: Städtebauliches Masterkonzept (Leistungsphase 0) 
  • Rahmen- und Entwurfsplanung nach HOAI
  • Projektsteuerung und Prozessberatung
  • Monitoring und Evaluation

Wohnungs-
und Immobilien­markt

Die starken Veränderungen in den Wohnungsmärkten setzen Privateigentümer, Projektentwickler, Wohnungsbaugesellschaften und Kommunen unter Handlungsdruck. Wir bieten unseren Kunden fundierte, umfassend recherchierte Analysen und passgenaue Lösungsansätze zur Wohnungsmarktsteuerung.

Unsere Wohnungsmarktkonzepte entstehen im engen Dialog mit Marktakteuren, Politik und Verwaltung und speisen sich aus vielfältigen Praxis- und Forschungserfahrungen. Auf diese Weise entwickeln wir realisierbare Handlungsempfehlungen, die Marktpotenziale und Entwicklungsbedarfe aufzeigen, Funktionsverlusten entgegenwirken und Schwächen des lokalen Wohnungsmarktes beheben können. 

Unsere Analysen und Darstellungen der Perspektiven auch kleinflächiger Immobilienbestände sind für Kommunen sowie für private und institutionalisierte Immobilienbesitzer gleichermaßen von großem Interesse. Wir setzen praxiserprobte Werkzeuge ein, um beispielsweise die Auswirkungen des Generationenwechsels im Wohnungsbestand darzustellen, die Marktgängigkeit des Immobilienbestands in einer Kommune einzuordnen, Lage- und Standortqualitäten neuer Wohnbaupotenziale marktgerecht zu ermitteln oder die Folgeeffekte von Baulandentwicklungsstrategien zu bewerten.

Auswahl unserer Leistungen

  • Handlungskonzept Wohnen
  • Wohnraumversorgungskonzept
  • BMBau - Dynamisches Baulandentwicklungsmodell
  • Wohnungsbedarfsprognose
  • Markt- und Standortanalyse
  • SMK - Städtebauliches Masterkonzept "Projektentwicklung"
  • Projekt- und Machbarkeitsstudie

Demografie
und Folgekosten

Wachstum und Schrumpfung differenzieren sich zunehmend aus. Auch kleinräumig verändern Baulandentwicklung, Nachverdichtung und Generationenwechsel im Wohnungsbestand die Nachfragesituation spürbar. Angesichts knapper kommunaler Kassen ist es von wachsender Bedeutung, die Entwicklungstrends und deren Folgeeffekte für die räumliche Planung genau zu kennen. 

Mithilfe spezieller Analyseverfahren (z. B. „Stresstest“), eigener Prognosemodelle (u. a. Bevölkerungsmodell BMkom) und geografischer Informationssysteme (u. a. ArcGIS, Quantum, GRASS) arbeiten wir quantitative und qualitative Folgen der demografischen Entwicklung für Regionen, Städte und Quartiere fundiert heraus. Mit dem Quartiersatlas führen wir vorhandene Informationen zusammen und erstellen aussagekräftige Quartiersprofile und zeigen nachvollziehbar Handlungsbedarfe und Handlungsprioritäten auf.

Mit BMBau zeigen wir die Folgeeffekte von Baulandentwicklungsstrategien in Form von Nachfrage- und Tragfähigkeitsprognosen auf kleinräumiger Ebene. Damit können unsere Kunden ihre Baulandentwicklung langfristig auf die Kapazitäten der vorhandenen Infrastrukturangebote ausrichten. 

Auswahl unserer Leistungen

  • Demografieanalysen und Wanderungsstudie
  • BMkom - Kleinräumige Bevölkerungsprognose
  • BMBau - Dynamisches Baulandentwicklungsmodell 
  • Tragfähigkeitsanalyse für soziale Infrastrukturangebote
  • Nachfrageprognosen für kommunale Handlungsfelder
  • Projektbezogene Nachfrage- und Wirtschaftlichkeitsanalyse

Beteiligung
und Wissens­transfer

Kommunikationsfähigkeit und hohe Methodenkompetenz in der Gestaltung von Beteiligungsprozessen sind unsere Erfolgsfaktoren. Wir stehen für Wissenstransfer und Interessenausgleich auf Augenhöhe. 

Unsere Beteiligungsprozesse setzen auf Transparenz und Verständlichkeit. Dadurch fördern wir die Akzeptanz und Umsetzungschance von Planungen. Mit unseren erfahrenen Moderatorinnen und Moderatoren unterstützen wir Auftraggeber in der Konzeption und erfolgreichen Durchführung von Beteiligungsprozessen.

Wir beteiligen uns aktiv in Netzwerken und suchen die Nähe zu Wissenschaft und Forschung. Wir innovieren immer am Puls der Zeit und sind selbst Motor in der Neu- und Weiterentwicklung von Planungsinstrumenten.  

Auswahl unserer Leistungen:

  • Moderation und Gestaltung von Beteiligungsprozessen
  • Veranstaltungsorganisation und Veranstaltungsmanagement
  • E-Partizipation (z. B. Wikimap)
  • Programmierung und Gestaltung von Internetangeboten
  • Redaktion, Gestaltung und Druckbegleitung von Printmedien
  • Praxisorientierte Forschung für Bund und Länder
  • Entwicklung neuer Instrumente und Analysemethoden
  • Förderung von Projektideen und jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern
  • Aktive Beteiligung an Forschungsnetzwerken