SSR Portfolio­analyse Wohnungs­bestand

Marktgerechte Erfassung und Bewertung der vorhandenen Wohnungsangebote in einem Wohnungsbestandskataster

Für eine passgenaue Wohnungsmarktsteuerung braucht es genaue Kenntnisse über die Situation und Perspektive der Wohnungsbestände. Hierzu müssen Informationen zur Qualität und Struktur der Wohnungen und deren Entwicklungsperspektive vorliegen. Erst dann kann der Bedarf zur Angebotsanpassung und Angebotsergänzung durch Neubau eingeschätzt werden.

Lösung 

Deshalb haben wir die SSR Portfolioanalyse Wohnungsbestand entwickelt. Hierbei kombinieren wir demografgische Analysen mit GIS-basierten Raum- und Objektanalysen sowie strukturierter Vor-Ort-Erhebungen zu einem gestuften Analyse- und Bewertungsverfahren. Zunächst identifizieren und typisieren wir die Wohngebäude marktgerecht anhand quantitativer und qualitativer Kriterien wie Objekttyp, Wohnfläche und Lage. Für ausgewählte Bestände, insbesondere im innerstädtischen Mehrfamilienhaussegment, werden weitere Informationen zu Nutzungsstrukturen, Wohnungsanzahl sowie Ausstattungsmerkmalen durch strukturierte Erhebungsverfahren eingeschätzt.

Erfolg 

Mit der SSR Portfolioanalyse Wohnungsbestand kann die heutige Qualität und zukünftige Entwicklung des Wohnungsbestands fundiert bewertet werden. Daraus lassen sich Schlussfolgerungen für eine geanzheitliche Strategie zur Bestandsanpassung und bedarfsgerechte Neubauentwicklung ableiten. Das GIS-basierte Gebäude- und Wohnungskataster ist fortschreibungsfähig und eignet sich damit auch zum Monitoring und Controlling.

Sie wünschen weitere Informationen zur SSR Portfolioanalyse Wohnungsbestand? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: Wir stellen Ihnen die SSR Portfolioanalyse Wohnungsbestand dann gern in einem persönlichen Gespräch vor.