Wohnungs­markt­gutachten Warendorf

Gutachten zur kleinräumigen Wohnungsnachfrage und Bedarfsdeckungsqualität durch Innenentwicklungspotenziale als Grundlage einer Wohnbaulandstrategie für die Stadt Warendorf

Die Stadt Warendorf ist eine mittlere kreisangehörige Stadt und die Kreisstadt des Kreises Warendorf. Sie liegt im Regierungsbezirk Münster im Norden Nordrhein-Westfalens und hat ca. 37.000 Einwohner. Die Reiter- und Radfahrer-Stadt Warendorf steht vor der Herausforderung, ihre Wohnbaulandstrategie an eine sich verändernde Nachfrageentwicklung anzupassen. Aufgrund der anhaltenden Wohnungsnachfrage aus dem Oberzentrum Münster und dem Ziel einer nachhaltigen Flächenentwicklung soll der Neubaubedarf unter Berücksichtigung der Angebotspotenziale im Bestand abgeleitet werden. Vor dem Hintergrund politischer Diskussionen soll auch der Wohnungsbedarf in den Ortsteilen analysiert und bewertet werden.

Unser Auftrag: Umfassende Analyse der Wanderungsbewegungen. Erstellung einer kleinräumigen Bevölkerungs- und Haushaltsprognose. Ermittlung des Wohnungsneubedarfs unter Berücksichtigung der Innenentwicklungspotenziale. Empfehlungen für eine bedarfsgerechte Wohnbaulandstrategie der Stadt Warendorf. 

zentrale Projektbausteine 

  • Analyse der Wohnungsmarktsituation und deren Entwicklung
  • Kleinräumige Prognose der Bevölkerungs- und Haushaltsentwicklung
  • Prognose des quantitativen und qualitativen Wohnungsneubaubedarfes
  • Sonderauswertungen zu den Effekten des Generationenwechsels in älteren Einfamilienhausgebieten und zum Eigenbedarf von Ortsteilen
  • Bedarfsdeckungsanalyse durch Abgleich des Wohnungsneubedarfs und der verfügbaren Innenentwicklungspotenziale
  • Analyse der Angebotspotenziale und Zielgruppeneignung auf neuen Entwicklungsflächen
  • Handlungsprogramm mit Empfehlungen zur Wohnbaulandstrategie
  • Strategische Beratung