IBA-Programm­werkstatt Nord­hausen

Moderation und Dokumentation einer zweitägigen Programmwerkstatt zur energetischen, baulich-räumlichen Qualifizierung der Quartiere Plattenbaugebiet Nord und Altendorfer Kirchviertel in der Stadt Nordhausen

Nordhausen ist eine Stadt an der Zorge im Landkreis Nordhausen (Thüringen) und hat rund 42.000 Einwohner. Die Stadt Nordhausen und die Städtische Wohnungsbaugesellschaft mbH Nordhausen wollen gemeinsam mit der IBA Thüringen beispielhafte, energie- und ressourcenschonende, sozialverträgliche und gestalterisch hochwertige Projekte umsetzen. Für förderwürdige Projekte müssen sie den Exzellenzansatz der IBA sicherstellen. Hierfür wurden zwei Projektstandorte als Modellquartiere ausgewählt: Das Plattenbaugebiet Nordhausen Nord und das Altstadtquartier Altendorfer Kirchviertel. Für diese Quartiere sollen konkrete, anspruchsvolle und innovative energetische Klima- und Ressourcenziele formuliert werden, die dann wiederum mit einer eindeutigen Idee, Konzeptaussagen und Zielanforderungen konkretisiert werden. Entsprechende Grundlagen sollen im Rahmen einer zweitägigen Programmwerkstatt erarbeitet werden.

zentrale Projektbausteine 

  • Methodische und inhaltliche Vorbereitung der Programmwerkstatt
  • Durchführung und Moderation der zweitägigen Programmwerkstatt
  • Nachbereitung und Zusammenführung der Ergebnisse in kommentierter Dokumentation mit Hinweisen zur Projektqualifizierung
  • Strategische Beratung