Rote Linie!

Marc Lucas Schulten, Inhaber und Geschäftsführer von SSR: "Die Einführung der "2G+ Regelung" im Plenarsaal des deutschen Bundestages und beim Bundesverfassungsgericht machen mich fassungslos. Sie bilden für mich den bisherigen Tiefpunkt einer völlig aus dem Ruder gelaufenen gesellschaftlichen Entwicklung der Ausgrenzung und Diffamierung. Es gibt effektive Alternativen zu einer "2G-Regelung". Ich verurteile deshalb die Verletzung unserer demokratischen Grundwerte und diese übergriffigen "staatlichen Erziehungsmaßnahmen" im Namen des Infektionsschutzes. Wir sind keine Untertanen! Für Deutschland ist die Ausgrenzung von Menschen aus dem politischen und gesellschaftlichen Diskurs nicht ohne Beispiel. Gerade deshalb möchte ich diese Erklärung öffentlich machen und ein kleines Zeichen setzen". 

Wir von SSR nehmen an keinen Projekten, Gremien, Treffen oder Veranstaltungen teil, bei denen Menschen aufgrund des Geschlechtes, der Abstammung, der Rasse, der Sprache, der Heimat und Herkunft, des Glaubens, der sexuellen Orientierung, der religiösen oder politischen Anschauungen, der körperlichen oder geistigen Gesundheit oder des "Impfstatus" oder sonstiger persönlicher Merkmale diskriminiert oder ausgeschlossen werden oder bei denen der freie wissenschaftliche oder künstlerische Diskurs oder die Meinungsfreiheit zensiert oder verhindert werden (sollen).

Der Staat soll nicht alles tun können (Der Spiegel)

Daten und LInks zur Corona-Situation (SSR)

 

+++ Rote Linie +++

"Freiwillige Impfpflicht": Unsere Literaturempfehlung: Die Logik des Misslingens (D. Dörner).

  • "Ungeimpfte" dürfen nicht ins Restaurant, weil die Tests unzuverlässig sind.
  • "Doppelt Geimpfte" dürfen mit negativem Test ins Restaurant, weil die Tests zuverlässig sind, die Impfungen aber nicht.
  • "Geboosterte" dürfen ohne Testnachweis ins Restaurant, weil die gleichen Impfungen zuverlässig sind.
  • "Ungeimpfte" dürfen mit negativem Test im Restaurant arbeiten, weil die Tests zuverlässig sind.
  • "Ungeimpfte Mitarbeiter" dürfen nach der Arbeit nicht im gleichen Restaurant essen, weil die Tests unzuverlässig sind.

 

+++ Rote Linie +++
Wir zahlen natürlich unseren Mitarbeitern bedingungslos den Lohn weiter, wenn sie krank sind, jemanden Betreuen müssen oder gesund in Quarantäne geschickt werden!