Park­raum­studie Plettenberg

Parkraumkonzept zur Umsetzung des ISEK und zur Verbesserung der Aufenthaltsqualität für die Innenstadt von Plettenberg

Die Stadt Plettenberg hat rund 27.000 Einwohner und liegt im Westen des Sauerlands im Märkischen Kreis zwischen dem Lennegebirge im Norden und dem Ebbegebirge im Süden. Die Innenstadt von Plettenberg soll sich verändern. Das neue Gestaltrungskonzept sieht zur Verbesserung der Auftenhaltsqualität die Herausnahme von Parkplätzen auf zentralen Flächen der Altstadt vor. Für die Umsetzung und notwendige Begründung der Maßnahme gegenüber der Öffentlichkeit fehlt jedoch ein fachliches Fundament.

Unser Auftrag: Prüfung im Rahmen einer Parkraumstudie für die Plettenberger Innenstadt, wo und wie ein Ersatzangebot für entfallende Parkplätze in unmittelbarer Nähe der Altstadt geschaffen werden kann. Die Parkraumstudie soll den Meinungsbildungsprozess zu Verkehrsführung und Parkraumangebot auf fördern und die Vor- und Nachteile aus verschiedenen Nutzerperspektiven benennen.

zentrale Projektbausteine 

  • Erfassung der vorhandenen Stellplatzkapazitäten sowie Auslastungsanalyse
  • Folgenanalyse für die Herausnahme zentraler Stellplatzangebote
  • Entwicklung und Prüfung verschiedener organisatorischer und baulicher Maßnahmen zur Kapazitätserweiterung
  • Stärken-Schwächen-Analyse und Benennung zentraler Zielkriterien
  • Handlungsempfehlungen zur Optimierung der Parkplatzsituation im Sinne des Gestaltungskonzepts
  • Dialogverfahren zur Beteiligung von Politik, Verwaltung, Eigentümern und Öffentlichkeit
  • Strategische Beratung