Überarbeitungskonzept Status-Quo-Analyse Wohnen

Zukunft.Wohnen Kreis Unna – Konzept zur Überarbeitung von Status-Quo-Analyse und Best-Practice-Sammlung

Im Rahmen des Zukunftdialogs Zukunft.Wohnen hat der Kreis Unna eine Status-quo-Analyse und eine Best-Practice-Sammlung beauftragt. Diese Produkte stehen den Mitgliedskommunen seit 2012 als Arbeitshilfen zur Verfügung. Allerdings werden sie bislang nur unzureichend verwendet, obwohl ihr Informations- und Nutzwert –insbesondere für die Abteilung Planung und Mobilität des Kreises Unna – als sehr hoch eingeschätzt wird. SSR wurde damit beauftragt, ein Konzept zur zukünftigen Vereinfachung der Produktnutzung zu erarbeiten, um so deren Attraktivität weiter zu steigern. Für die einzelnen Maßnahmen und Optionen einer Überarbeitung sollen zudem Kostenschätzungen erstellt werden.

Lösung 

SSR hat hier ein Konzept für den Zukunftsdialog Zukunft.Wohnen erarbeitet, das fünf miteinander verknüpfte Bausteine vorschlägt: Kompass Wohnungsmarkt, Wohnungsmarktbarometer, Werkstatt Zukunft.Wohnen, Informationsportal Zukunft.Wohnen sowie themenbezogene Veranstaltungen. Diese Bausteine sollen bei Überarbeitung, Aktualisierung und Fortschreibung der Produkte des Zukunftdialogs Zukunft.Wohnen berücksichtigt werden.

Erfolg 

Die Bausteine schaffen einen höheren Praxisbezug der Produkte, konkretisieren und vereinfachen ihren Nutzen und erhöhen so die Attraktivität. Der Kompass Wohnungsmarkt wird eine regelmäßig  aktualisierte Übersicht der wesentlichen Wohnungsmarktindikatoren der Kommunen geben. Das Wohnungsmarktbarometer beinhaltet im Rahmen einer standardisierten Abfrage die Darstellung wesentlicher Handlungsfelder und Instrumente der Kommunen. Die aus Kompass und Barometer gewonnenen Informationen geben wiederum Impulse für die jährlich stattfindende Werkstatt Zukunft.Wohnen, die auch einen interkommunalen Austausch beinhalten soll. Zusätzlich sollen bei Bedarf jährlich themenbezogene Veranstaltungen wie Fachtagungen, Studien, Workshops, Exkursionen oder Events stattfinden. Die Informationen werden in einem wachsenden Archiv von Projekten, Instrumenten und Konzepten – dem Informationsportal Zukunft.Wohnen – zusammengetragen. 

zentrale Projektbausteine 

  • Interner Workshop zur Konzepterarbeitung
  • Entwicklung eines Konzepts Zukunft.Wohnen und der einzelnen Bausteine
  • Kostenschätzung der einzelnen Bausteine