Respekt statt Ausgrenzung!

In einer Zeit der Angst und Unsicherheit handeln wir mit Respekt. Respekt bedeutet für uns Achtung, Höflichkeit, Fairness, Anerkennung, Vernunft, Rücksicht und Toleranz. Respekt beruht auf Vertrauen und menschlicher Interaktion, nicht auf Diffamierung und Ausgrenzung. Respekt ist für uns der Klebstoff einer freien Gesellschaft. Die Alternative heißt Misstrauen, Gewalt und totale Kontrolle - ohne uns!

In dieser "Corona-Krise", in der wissenschaftlicher Diskurs zunehmend zensiert und offen zur gesellschaftlichen Spaltung aufgerufen wird, bleiben wir gelassen und wünschen uns mehr Respekt!

Wir wollen miteinander statt übereinander reden - und zwar mit nachprüfbaren Argumenten. Bei uns sind alle friedlich gesinnten Menschen und ein offener Meinungsaustausch herzlich willkommen!

Offizielle Zahlen für eine gemeinsame Diskussion

Demografischer Wandel und Corona