Rahmenplanung Oberhausen-Borbeck

Städtebauliche Rahmenplanung für den Stadtteil Borbeck in der Stadt Oberhausen

Im Oberhausener Stadtteil Borbeck bestehen nur wenige prägnante städtebauliche Beziehungen und die durchaus vorhandenen Grün- und Freiraumqualitäten sind kaum erfahrbar. Ziel war eine stark von Bürgerbeteiligung geprägte Planung, die die Potenziale und Qualitäten dieses Stadtteils „im Grünen“ herausarbeitet. Der Fokus der Rahmenplanung liegt auf gezielten städtebaulichen Einzelmaßnahmen zur Optimierung im Bestand.

Lösung 

Neben Gesprächen, eigenen Analysen und Erhebungen wurde eine Haushaltsbefragung zur Zufriedenheit und zu Handlungserfordernissen in Borbeck durchgeführt. In der Ideen- und Konzeptphase wurde gemeinsam mit den Bürgern beim „Borbecker Zukunftstreff“ über Probleme diskutiert und wurden Lösungsansätze entwickelt. In der Qualifizierungsphase wurden die Ideen und Handlungsempfehlungen strukturiert und konkretisiert.

Erfolg 

Die Rahmenplanung hat auf Basis der Bestandsanalyse und der umfassenden Bürgerbeteiligung städtebauliche Maßnahmen entwickelt, die die Potenziale und Qualitäten des Stadtteils als Wohnstandort im Grünen herausarbeiten. Im Planungsprozess wurde das vorhandene Engagement der Bürgerschaft aufgegriffen und eine aktive Umsetzungsbereitschaft angeregt. Bestehende Initiativen konnten vernetzt, zentrale Handlungskonzepte vertiefend bearbeitet werden.

zentrale Projektbausteine 

  • Städtebauliche Analysen
  • Bewohnerbefragung
  • Konzeption und Moderation eines Beteiligungsprozesses
  • Handlungs- und Maßnahmenkonzept