Projekt­manage­ment Innen­stadt Kleve

Durchführung des Projektmanagements zur Umsetzung des Integrierten Handlungskonzepts für die Innenstadt Kleve

Die Stadt Kleve hat es sich zum Ziel gesetzt, frühzeitig auf bereits sich vollziehende gesellschaftliche und wirtschaftliche Veränderungen zu reagieren, und sieht einen besonderen Bedarf, die Klever Innenstadt in ihrer Funktion zu stärken. Dies gilt insbesondere für die Attraktivität als Einzelhandelsstandort und als Ort von hoher Aufenthaltsqualität.

Vor diesem Hintergrund hat die Stadt Kleve ein Integriertes Handlungskonzept für die Innenstadt erarbeitet, das sich auf die drei Handlungsebenen Öffentlicher Raum, Baukultur und Kommunikation konzentriert. Diesen Handlungsebenen sind jeweils mehrere Themenfelder mit spezifischen Maßnahmen zugeordnet. Mit dem Integrierten Handlungskonzept hat sich die Stadt Kleve erfolgreich um Aufnahme in das Förderprogramm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ beworben.

Lösung 

SSR bearbeitet auf Grundlage des positiven Förderbescheids die Umsetzung der im Integrierten Handlungskonzept beschriebenen Vorhaben und Maßnahmen. Die effektive Umsetzung der vorgesehenen Maßnahmen wird durch ein stringentes Management sichergestellt, das die zentrenrelevanten Aktivitäten bündelt, die Akteure der Klever Innenstadt miteinander vernetzt, eine Schnittstelle zwischen den beauftragten Büros und zuständigen Fachbereichen der Verwaltung bildet und die Initiativen Dritter sowie privates Engagement anstößt und steuert. Mit der Vielzahl und Vielfalt der Maßnahmen sowie der zu beteiligenden Akteure ist ein großer Organisations- und Koordinierungsaufwand verbunden.

Sie wünschen weitere Informationen zu diesem Projekt? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: Wir stellen Ihnen dieses Projekt dann gern in einem persönlichen Gespräch vor.

zentrale Projektbausteine 

  • Gesamtkoordination des Umsetzungsprozesses des IHK Innenstadt Kleve
  • Schnittstelle zwischen verwaltungsinterner Projektgruppe und weiteren Projektbeteiligten
  • Steuerung und Koordinierung einzelner Maßnahmen und Akteure
  • Sicherung eines stetigen Informationsflusses und Aufbau einer effektiven Kommunikationsstruktur
  • Qualitätssicherung und Problemmanagement
  • Ausschreibungsmanagement für die Modernisierungsberatung und das Citymanagement
  • Konzepterstellung für den Verfügungsfonds und das Fassaden- und Hofflächenprogramm