Park­raum­studie Plettenberg

Fortschreibung des Parkraumkonzeptes für die Innenstadt von Plettenberg

Die Innenstadt von Plettenberg ändert sich auf Basis eines Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzepts (ISEK) von 2014. Hierin und in einem Gestaltungsentwurf für die Innenstadt aus dem Januar 2016 werden unter anderem Parkplätze auf zentralen innerstädtischen Flächen entfernt. Aufbauend auf ein im April 2015 vorgelegtes Parkraumkonzept soll nun im Rahmen einer vertiefenden Parkraumstudie für die Plettenberger Innenstadt geprüft werden, wo und wie ein Ersatzangebot für entfallende Parkplätze in unmittelbarer Nähe der Altstadt geschaffen werden kann. Die Parkraumstudie soll den Meinungsbildungsprozess zu Verkehrsführung und Parkraumangebot in der Innenstadt auf ein fachliches Fundament stellen und eine Beschlussfassung zu Verkehrsführung und Parkraumregelung im Innenstadtbereich vorbereiten. Gleichzeitig wird durch die Studie der Planungsprozess zur Neugestaltung von Wilhelmstraße und Alter Markt qualifiziert.

Lösung 

SSR und das Planungsbüro pbh Hahm erstellen in enger Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber eine anschauliche Aufbereitung der Ergebnisse der Parkraumstudie in Form einer kommentierten Folienpräsentation. Der Schwerpunkt liegt auf einer nachvollziehbaren Prüfung und Herleitung unterschiedlicher Optionen einer zukünftigen Verkehrs- und Parkraumreglung der Innenstadt. Gleichzeitig werden diese Optionen in Bezug auf Verkehr, Stadtraum, Funktionalität und ökonomische Folgen ebenfalls bewertet.

Erfolg 

Der Kunde erhält eine verständliche Aufbereitung der Ergebnisse in Form einer kommentierten Folienpräsentation als fachliche Basis zum Meinungsbildungsprozess. Mit den allgemeinverständlichen und gut illustrierten Untersuchungsergebnissen lassen sich Beschlussvorschläge zu Verkehrsführung und Parkraumregelung im Innenstadtbereich nun besser vorbereiten.