Kennislab Ruhr

Kooperation in einem internationalen Netzwerk von Studierenden, Unternehmen, Bildungseinrichtungen u.a.; Erarbeitung innovativer, umsetzungsorientierter Lösungen für Strukturprobleme im Ruhrgebiet

Allzu häufig fehlt im Alltag der Projektarbeit die Zeit für einen kreativen Austausch über zukünftige Fragen der Stadtentwicklung und für einen fachübergreifenden Diskurs zwischen den Partnern in Forschung und Entwicklung einerseits und der Praxis andererseits. Elba Rec, das größte niederländische Kommunikationsunternehmen im Bereich Stadtentwicklung, Ökonomie und Immobilienmarkt, hat 2012 in den Niederlanden das Kennislab voor Urbanisme – kurz: Kennislab – gegründet, ein externes Forschungs- und Entwicklungslabor (F&E-Labor), in dem Top-Studierende mit Unternehmen, Bildungseinrichtungen, Behörden und anderen Institutionen in einem exklusiven Netzwerk zusammenarbeiten und umsetzbare Lösungen für aktuelle Fragen der Stadtentwicklung erarbeiten. In Kooperation mit unseren niederländischen Partnern arbeiteten wir an der Gründung eines Kennislab Ruhr, mit dem diese Geschäftsidee auch in der Metropole Ruhr Anwendung finden sollte.

Lösung 

Es geht um die kreative Beantwortung von Fragen mit Bezug zur räumlichen Planung von heute, um die Entwicklung neuer Ideen und die praktische Umsetzung passgenauer Konzepte. Das Kennislab fokussiert sich auf die Frage nach dem „Wie?“, also auf die Suche nach Lösungen für Probleme. Daher wird erwartet, dass die an einem Labor teilnehmenden Studierenden sich mit dieser Frage so konkret wie möglich auseinandersetzen und ein Geschäftsmodell dafür entwickeln. Getragen wird Kennislab durch ein Netzwerk von Partnern aus der Praxis der Stadtentwicklung (Planer, Immobilienentwickler, Wohnungsunternehmen, Produktentwickler, Technologieunternehmen, Energiekonzerne, Kommunen). Die Partner formulieren die Fragestellungen an das Labor und begleiten aktiv den Bearbeitungsprozess.

Folgende Vorteile sehen wir in einer gemeinsamen Arbeit im Kennislab Ruhr:

  • Raum und Gelegenheit, „out of the box“ zu denken und mit einem interdisziplinären Team kreativ an neue Ideen heranzugehen;
  • ein exklusives Partnernetzwerk, das zu neuen Kooperationen im internationalen Verbund von Kennislab anregt;
  • Anregungen für Geschäftsmodelle von morgen, die sich zu Start-ups oder neuen Geschäftsfeldern entwickeln können;
  • Kontakt mit Top-Studierenden und die Möglichkeit zur effektiven Mitarbeiterakquise;
  • eine Medienberichterstattung in Fachzeitschriften, auf der Website des Kennislab sowie auf verschiedenen Social Media Plattformen;
  • den Werbeeffekt durch Fachveranstaltungen, die im Rahmen des Kennislab organisiert werden.

Erfolg 

Am 26.3.2015 hat das erste Partnertreffen des Kennislab Ruhr in Dortmund stattgefunden, bei dem die 16 Teilnehmenden aus den Niederlanden und Deutschland den Grundstein für ein Kennislab Ruhr legten. Die sechs Studierenden des ersten Labors im Ruhrgebiet haben ihre Arbeit am 11. September 2015 aufgenommen. Die  Eröffnungsveranstaltung für das Kennislab voor urbanisme im Ruhrgebiet - das Kennislab Ruhr - fand am 5. November 2015 in Essen statt. 

zentrale Projektbausteine 

  • Partnernetzwerk
  • Regelmäßige Netzwerktreffen
  • Agenda Kennislab Ruhr
  • Eröffnung Kennislab Ruhr
  • Halbjährliche Ergebnispräsentationen