ISEK Würzburg-Heidingsfeld

Erarbeitung eines Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (ISEK) für den historischen Ortskern des Würzburger Stadtteils Heidingsfeld

Das historische Zentrum von Heidingsfeld, einer vor langer Zeit nach Würzburg eingemeindeten Kleinstadt, weist funktionale und gestalterische Mängel auf. Eine zukunftsgerechte Entwicklung und Aufwertung des Stadtteilzentrums erfordert nicht nur die Analyse vorhandener Defizite, sondern auch die Inwertsetzung der ortsspezifischen stadträumlichen Potenziale sowie die Vorbereitung und Priorisierung entsprechender Maßnahmen.

Lösung 

Das von SSR erarbeitete ISEK entwickelt auf der Grundlage einer themenbezogenen Analyse ein integriertes Gesamtkonzept, das im Kern auf eine Stärkung und Sicherung der Handelsfunktionen, eine Verbesserung der Erreichbarkeit sowie eine Aufwertung der öffentlichen Räume und der Bausubstanz abzielt.

Erfolg 

Das ISEK Heidingsfeld wurde 2012 vom Würzburger Stadtrat beschlossen. Auf seiner Grundlage wurde ein Antrag auf Städtebauförderung gestellt. Seit 2014 werden in Heidingsfeld Maßnahmen im Städtebauförderprogramm "Aktive Stadt- und Ortsteilzentren" umgesetzt.

zentrale Projektbausteine 

  • Stärken-Schwächen-Profil
  • Ziele und Leitskizze
  • Rahmenplan und Maßnahmenkonzept
  • Finanzierungs- und Durchführungskonzept
  • Zielgerichteter Beteiligungsprozess