ISEK Castrop-Rauxel Altstadt

Integriertes Handlungskonzept für die Altstadt von Castrop der Stadt Castrop-Rauxel

In der Altstadt von Castrop wurden im Rahmen einer umfassenden Bestandsanalyse erhebliche städtebauliche Funktionsverluste identifiziert. Handlungsschwerpunkt der Stadtentwicklung ist das Gebiet zudem wegen seiner besonderen Bedeutung als Hauptzentrum der Stadt Castrop-Rauxel. Eine besondere Herausforderung stellte die sehr kurze Bearbeitungszeit sowie die Einbindung einer Vielzahl unterschiedlicher Vorarbeiten dar.

Lösung 

Für die Erarbeitung des Handlungskonzeptes konnte auf den Ergebnissen der Bürgerbeteiligung von 2006 und 2008 aufgebaut werden. Ergänzend wurden so genannte Demografie-Rundgänge durchgeführt, bei denen insbesondere der bauliche Handlungsbedarf zur Verbesserung der Lebensbedingungen für ältere Bürger ermittelt wurde. Für das Handlungskonzept Altstadt wurden Fachgespräche und Verwaltungsworkshops durchgeführt, um die städtebauliche Bestandsanalyse zu fundieren und die Handlungsziele und Entwicklungsmaßnahmen für die Altstadt zu diskutieren. Ergebnisse aus laufenden Planungs- und Diskussionsprozessen bei der Konzepterstellung wurden berücksichtigt.

Erfolg 

Das Handlungskonzept Altstadt wurde in nur drei Monaten (Januar bis März 2009) erarbeitet. Es gelang gleichwohl, eine wichtige Grundlage für den erforderlichen Umgestaltungsprozess in der Altstadt von Castrop zu schaffen. Das Handlungskonzept beschreibt Ziele und zentrale Ansätze zur langfristigen Stärkung und Weiterentwicklung dieses zentralen Stadtbereiches.

zentrale Projektbausteine 

  • Auswertung bestehender Gutachten und Konzepte
  • Städtebauliche Analysen mit Vor-Ort-Erhebungen
  • Fachgespräche und Workshops zur Einbindung der Stadtteilakteure