IHK Selm-Bork

Erarbeitung eines Integrierten Handlungskonzeptes für den Stadtteil Selm-Bork

Das Ende 2013 fertiggestellte gesamtstädtische Entwicklungskonzept Masterplan Selm steht unter dem Motto „Die Zukunft liegt in der Mitte!“. Nachdem die Planungen in der Selmer Innenstadt projektorganisatorisch institutionalisiert wurden und zahlreiche Maßnahmen mittlerweile in der Umsetzungsvorbereitung sind, möchte sich die Stadt der konzeptionellen Bearbeitung der weiteren Stadtteile zuwenden. Als eine der wesentlichen Aufgaben für den Stadtteil Bork hatte der Masterplan die Sicherung und Entwicklung des zentralen Versorgungsbereiches identifiziert. Auch Belange des Denkmalschutzes sind in Bork von besonderer Bedeutung. 

Lösung 

SSR hat ein integriertes Handlungskonzept für den Stadtteil Selm-Bork erstellt. Viele der sich 2013 abzeichnenden Entwicklungen ließen sich zwischenzeitlich konkretisieren und als aktualisierte Rahmenbedingungen direkt in das IHK überführen. SSR hat bereits vorhandene Überlegungen auf gesamtstädtischer Ebene auf Stadtteilebene heruntergebrochen und um konkrete Ziele und Maßnahmen für Selm-Bork ergänzt. Der Prozess wurde von einem regen Austausch mit Politik und Verwaltung sowie – aufgrund der Belange des Denkmalschutzes – mit dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) begleitet. Ein frühzeitiges Fördergespräch mit der zuständigen Bezirksregierung trug zur Prozessoptimierung ebenfalls bei.

Erfolg 

Der Stadt liegt nun ein Programm vor, das Ziele und konkrete Maßnahmen für den Stadtteil enthält und eine Grundlage für die zukünftige Entwicklung Selm-Borks bildet.

zentrale Projektbausteine 

  • Auftaktveranstaltung: Zukunftsmarkt
  • Fördergespräch mit Bezirksregierung
  • Fachgespräche Denkmalpflege
  • Abschlussveranstaltung: Projektmarkt