IHK Orts­mitte Alten­berge

Erarbeitung eines Integrierten Handlungskonzeptes (IHK) für die Ortsmitte von Altenberge

Aufbauend auf dem 2013 erstellten Gemeindeentwicklungskonzept (GEK) wird mit dem integrierten Handlungskonzept Ortsmitte Altenberge (IHK Ortsmitte) maßgeblich die innerörtliche Entwicklung ins Auge gefasst. Das IHK Ortsmitte schafft konkrete, langfristig wirksame und vor allem lokal abgestimmte Lösungen für die funktionalen und städtebaulichen Herausforderungen und Defizite in der Ortsmitte.

Lösung 

Auf der Grundlage einer vertiefenden themenbezogenen Analyse und eines Stärken-Schwächen-Profils der Ortsmitte entsteht ein Handlungskonzept mit Leit- und Impulsprojekten für die Entwicklung der Ortsmitte bis 2030 – insbesondere zur verkehrlichen Neuregelung im Bereich der zentralen Ortsdurchfahrt sowie zur Neugestaltung der drei zentralen Plätze. Alle Bearbeitungsschritte des IHK fanden unter intensiver Einbeziehung von Verwaltung, Politik, Bürgerschaft und lokalen Akteuren statt. Im Rahmen der Projektbearbeitung wurde der Internetauftritt Altenberge 2030 erstellt, der alle wesentlichen Schritte für die Entwicklung der Ortsmitte dokumentiert. Ein erstelltes digitales Modell der Ortsmitte unterstützt die Überprüfung und Visualisierung von Umbaumaßnahmen im städtebaulichen Kontext der Ortsmitte.

Erfolg 

Mit dem IHK Ortsmitte liegt der Gemeinde Altenberge ein breit abgestimmtes und integriertes Entwicklungskonzept für die Ortsmitte vor, das neben Zielen und einem Leitmotiv der Ortsmitteentwicklung ein umfangreiches Maßnahmenpaket zu vier Leitprojekten sowie weiteren Projekten definiert. Auf Grundlage des IHK wird 2015 ein Antrag auf Städtebauförderung gestellt und werden vorbereitende Planungen zur Umgestaltung wichtiger Teilräume der Ortsmitte durchgeführt.

zentrale Projektbausteine 

  • Stärken-Schwächen-Profil der Ortsmitte
  • Leitmotiv und Ziele der Ortsmitteentwicklung
  • Rahmenplan
  • Handlungs- und Umsetzungsprogramm mit Prioritäten und Maßnahmenbeschreibungen
  • Umsetzungs- und Monitoringkonzept
  • Akteurs- und Bürgerbeteiligung mit Steuerungskreis, Arbeitskreis, Bürgerforum
  • Internetseite Altenberge 2030
  • Digitales 3D-Modell der Ortsmitte zur Visualisierung von Umbaumaßnahmen