IBA-Programm­werkstatt Nord­hausen

Moderation und Dokumentation einer zweitägigen Programmwerkstatt zur energetischen, baulich-räumlichen Qualifizierung der Quartiere Plattenbaugebiet Nord und Altendorfer Kirchviertel in Nordhausen

Die Stadt Nordhausen ist ein IBA Kandidat. Hierfür wurden zwei Projektstandorte als Modellquartiere ausgewählt: Das Plattenbaugebiet Nordhausen Nord und das Altstadtquartier Altendorfer Kirchviertel. Für diese Quartiere sollen konkrete, anspruchsvolle und innovative energetische Klima- und Ressourcenziele formuliert werden, die dann wiederum mit einer eindeutigen Idee, Konzeptaussagen und Zielanforderungen konkretisiert werden. Entsprechende Grundlagen sollen im Rahmen einer zweitägigen Programmwerkstatt erarbeitet werden.

Lösung 

SSR übernahm die Vorbereitung und Moderation der Programmwerkstatt. An der zweitägigen Veranstaltung nahmen rund 20 Personen aus den Bereichen Wohnungs- und Energiewirtschaft, Stadtverwaltung, IBA und Hochschule teil. Für jedes Quartier wurde ein eintägiger Workshop durchgeführt, der jeweils mit einer kurzen inhaltlichen Einführung und einem Ortsrundgang eröffnet wurde, bevor es in die moderierte, mehrteilige Arbeitsphase ging. Begleitet wurden die Arbeitsgruppen von einem Expertengremium, das den Exzellenzansatz der IBA sicherstellte. Die Experten kommentierten Zwischenergebnisse und gaben wichtige Hinweise zur weiteren Projektqualifizierung im Sinne des IBA-Exzellenzanspruchs.

Erfolg 

Im Ergebnis entstanden aus der Programmwerkstatt konkrete Zielformulierungen und programmatische Schwerpunkte für den Um- und Neubau sowie für die energetische Innovation der Quartiere. Die Ergebnisse bilden nun die Grundlage zur Abstimmung der weiteren Vorgehensweise in Nordhausen.

zentrale Projektbausteine 

  • Methodische und inhaltliche Vorbereitung der Programmwerkstatt
  • Durchführung und Moderation der Programmwerkstatt
  • Nachbereitung und Zusammenführung der Ergebnisse in kommentierter Dokumentation mit Hinweisen zur Projektqualifizierung