Empfehlungen Wohn­raum­entwicklung Grafschaft Bentheim

Erarbeitung von Handlungs- und Umsetzungsempfehlungen zur Wohnraumentwicklung in der Grafschaft Bentheim

Der Landkreis Grafschaft Bentheim liegt im Südwesten des Emslands und zählt zum niedersächsischen Regierungsbezirk Weser-Ems. Der relativ dünn besiedelte Kreis grenzt im Westen an die Niederlande. Größte Kommune und Kreissitz ist die Stadt Nordhorn. SSR hat im Auftrag des Landkreises Grafschaft Bentheim im Jahr 2016 ein kreisweites Wohnraumversorgungskonzept erarbeitet. Das Konzept gibt einen umfassenden Überblick über die demografische Situation und den Wohnungsmarkt des Landkreises mit besonderem Fokus auf das Segment des preisgünstigen Wohnens. Im Ergebnis sind Analysen und Prognosen zu einem Gesamtbild der Wohnungsmarktsituation zusammengefügt worden und darauf aufbauend Herausforderungen und Handlungsfelder für die Gemeinden entstanden. Das Wohnraumversorgungskonzept bildet damit eine wichtige Grundlage für die zukünftige Steuerung des Wohnungsmarktes in der Grafschaft Bentheim.

In einem weiteren Schritt soll das Wohnraumversorgungskonzept nun für die einzelnen Gemeinden im Dialog mit den Schlüsselakteuren in den einzelnen Gemeinden konkretisiert werden.

Lösung 

Um eine Vertiefung des Wohnraumversorgungskonzeptes im Sinne eines kommunalen Handlungsprogramms zu erarbeiten, werden vertiefende Gespräche mit den Fachplanern der Gemeinden geführt. Darauf aufbauend werden Steuerungsbedarfe und Projektansätze definiert und geordnet, die anschließend im Rahmen eines Strategieworkshops mit der Verwaltung, politischen Vertretern und Akteuren diskutiert, weiter entwickelt und priorisiert werden.

Hierzu werden die Handlungsansätze auf die Situation in den einzelnen Gemeinden heruntergebrochen, Projekte und Aufgaben für die Gemeinden definiert und der Einsatz der erarbeiteten Instrumente und Strategien reflektiert. Es soll jede Gemeinde ein Handlungsprogramm mit prioritären Projektansätzen und der Benennung von Leitprojekten erstellt werden.

Erfolg 

Sie wünschen weitere Informationen zu diesem Projekt? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: Wir stellen Ihnen dieses Projekt dann gern in einem persönlichen Gespräch vor.

zentrale Projektbausteine 

  • Gemeinsame Kick-Off-Runde mit Vertretern der Gemeinden und des Landkreises
  • Fachgespräche mit den Gemeindeverwaltungen
  • Strategieworkshops mit Verwaltung, Politik und Marktakteuren