Dossier „Aktive Mitte Selm“ für Regionale 2016

Aktive Mitte Selm – Projektdossier für die Regionale 2016, insbesondere dialogorientierte Qualifizierung von vier Projektbausteinen

Die Selmer Innenstadt ist einem tiefgreifenden Wandel unterworfen – wie auch viele Zentren anderer deutscher Städte. Fragestellungen des Einzelhandels und bedarfsgerechter Angebote für alle Generation, des zeitgemäßen Wohnens, der Sicherung und Entwicklung einer qualitätsvollen Bildungslandschaft bis hin zu Fragen der Freiraum- und Gewässerentwicklung treffen in der Innenstadt aufeinander. Zugleich finden sich hier zahlreiche Flächenpotenziale, die durch Nutzungsaufgabe, Neustrukturierung oder Nutzungsänderung für eine Entwicklungsstrategie genutzt werden können. Dies alles soll im Rahmen eine integrierten Innenentwicklungsstrategie angegangen werden, wobei hierbei die eingeschränkte Handlungsfähigkeit der öffentlichen Hand eine besondere Herausforderung bildet. Das Projektdossier „Aktive Mitte Selm“, zu erstellen im Rahmen des NRW- Strukturförderprogramms „Regionale 2016“, soll der Umsetzung dieser Strategie dienen. Das Gelingen der Einbeziehung bürgerschaftlichen Engagements und von Schlüsselakteuren spielt hierbei eine entscheidende Rolle.

Lösung 

Für das Projektdossier „Aktive Mitte Selm“ im Rahmen der „Regionale 2016“ wurden vier Projektbausteine  qualifiziert – auf jeweils spezifische Weise in einem dialogorientieren Prozess, zusammen mit Akteuren, Bürgern und Fachleuten. So konnten zentrale Maßnahmen des integrierten Handlungskonzeptes konkretisiert und die nächsten Umsetzungsschritte bis zum Präsentationsjahr der Regionale vorbereitet werden.

Erfolg 

Das Projektdossier „Aktive Mitte Selm“ wurde im November 2014 vom Lenkungsausschuss der Regionale mit dem „A-Stempel“ ausgezeichnet. Damit besteht ein priorisierter Zugang zur Förderung der nächsten Planungs- und Umsetzungsschritte.

zentrale Projektbausteine 

  • Prozesssteuerung und Verfahrensmanagement
  • Begleitung der Fachplanung zur Umgestaltung des Selmer Baches
  • Management eines städtebaulich-freiraumplanerischen Werkstattverfahrens für den Campus Selm
  • Fachliche Beratung zum bürgerschaftlich getragenen Projektbaustein „Burg Botzlar“ im Rahmen des Landesprogramms „Initiative ergreifen“
  • Dokumentation der Teilbausteine und Integration in das Projektdossier