Corona-Informationen zur Meinungsbildung

"Es wird wirklich darauf ankommen, ob Machthaber sich mehr von der Dummheit oder von der inneren Selbständigkeit und Klugheit der Menschen versprechen." (D. Bonhoeffer)

Wir beraten unpolitisch und stehen für eine ganzheitliche Denkweise, ethische Grundsätze und den ehrlichen Umgang mit Fakten und Interessen. Wir glauben an die Vernunft der Menschen. Diesen Anspruch fordern wir auch beim Thema "Corona" ein.

Wir wünschen uns     

  • eine respektvolle, differenzierte und vielfältige Berichterstattung, 
  • eine vernunftbasierte Debatte über die Qualität des Gesundheitssystems und das tatsächliche Gesundheitsrisiko für die Bevölkerung sowie
  • eine ehrliche Evaluation und transparente Abwägung der Nutzen und Risiken der getroffenen und geplanten Maßnahmen. 

 

Informationen zur eigenen Meinungsbildung

Dies ist eine subjektive Auswahl. Informieren Sie sich in unterschiedlichen Medien bitte darüber hinaus! 

 

Gesellschaftskritik

"Der Versuchsaufbau, in den der Einzelne eingeklemmt ist, sieht in etwa folgendermaßen aus und das nicht erst seit dem Corona-Jahr: 1. glauben, 2. hoffen, 3. bangen, 4. enttäuscht werden, 5. sich vertrösten lassen, 6. die Rechnung für alles bezahlen und 7. dann wieder von vorne. Es ist ein Zeichen von Wahnsinn, immer wieder das Gleiche zu tun und ein anderes Resultat zu erwarten." (Milosz Matuschek)

 

Partizipation und Bürgerengagement als Selbsttest

Offener Brief an den Dortmunder Oberbürgermeister Westphal

 

Über Statistik

"Ich stehe Statistiken etwas skeptisch gegenüber. Denn laut Statistik haben ein Millionär und ein armer Kerl jeder eine halbe Million." (F. D. Roosevelt)