Begleitagentur Tag der Städte­bau­förderung 2015

Begleitagentur zur Durchführung und Evaluierung des ersten bundesweiten Tages der Städtebauförderung 2015

Die Städtebauförderung ist seit über 40 Jahren eine überaus erfolgreiche Gemeinschaftsleistung von Bund, Ländern und Kommunen. Ein zentraler Erfolgsfaktor ist die Einbindung und Beteiligung von Bewohnern, Eigentümern und Betrieben sowie weiteren wichtigen Akteuren. Diese Beteiligungskultur soll durch den „Tag der Städtebauförderung“ weiter gestärkt werden.

Bereits im September 2012 stellte die Bauministerkonferenz fest, dass die Ergebnisse der Städtebauförderung und der Prozess der integrierten Stadtentwicklung bei den Bürgerinnen und Bürgern nur wenig präsent sind.

Lösung 

Als Begleitagentur hat Schulten Stadt- und Raumentwicklung (SSR) die Aufgabe übernommen, in weniger als einem halben Jahr den ersten „Tag der Städtebauförderung“ vorzubereiten, teilnehmende Kommunen zu aktivieren, die Ausgestaltung des Tages zu organisieren und den „Tag der Städtebauförderung 2015“ durchzuführen.

Von der Begleitagentur wurden interessierte und teilnehmende Kommunen über eine Telefonhotline betreut. Es wurden Flyer, Plakate und Postkarten zur Bewerbung der Veranstaltungen vor Ort erstellt und versendet sowie diverse Formatvorlagen zum Download zur Verfügung gestellt. Die Webseite www.tag-der-staedtebaufoerderung.de wurde gestaltet und den teilnehmenden Kommunen als Informations- und Austauschplattform bereitgestellt. Auch die Social Media wurden genutzt und der Tag via Facebook, Twitter sowie eines eigens erstellten Erklärfilms auf Youtube beworben.

Erfolg 

Der „Tag der Städtebauförderung“ fand am 9. Mai 2015 erstmalig statt und bündelte in 583 Kommunen unterschiedliche Aktivitäten zur Bürgerbeteiligung in der Städtebauförderung in einem bundeseinheitlichen Rahmenformat. Hierdurch wurde eine breite Öffentlichkeit über Ziele, Strategien, Aufgaben, Projekte und Erfolge der Städtebauförderung informiert, zur Beteiligung und Mitgestaltung der gebauten Umwelt motiviert und auf diesem Wege die Beteiligungskultur vor Ort gestärkt.

Die Evaluationsergebnisse wurden anschaulich aufbereitet. Unterschiedliche Beteiligungsformate aus den Kommunen sind in einer Online-Datenbank aufbereitet und wurden für kommende Tage der Städtebauförderung interessierten Kommunen zur Verfügung gestellt. Zusätzlich wurde das „Handbuch zum Tag der Städtebauförderung“ auf Grundlage der gesammelten Erfahrungen überarbeitet und angepasst.